Zur Person

Ich, Frank Pietzsch, bin Eigentümer der Fahrzeugkombination "ELSTEREXPRESS".

Erworben habe ich die Bahn im Jahre 2005, wo ich auch das Gewerbe zur Ausübung eines Straßenpersonenverkehrs begann. Damals noch hauptberuflich in Kombination mit Mietwagenverkehr. So beförderte ich Schüler, machte Kranken- und Kurfahrten oder auch Fahrten zu Feiern oder zur Disco. Seit November 2019 betreibe ich den ELSTEREXPRESS als Nebenbeschäftigung.

Technik

2017 05 28 14.11.03

Die Lokomotive ist aus verschiedenen Komponenten des DDR-Fahrzeugbaus in den 80-ern zusammengefügt worden. Bis zum Herbst 2007 hatte sie einen Motor von einem Trabant mit 26 PS, die Auspuffanlage vom Wartburg, die Lenkung vom Multicar, die angetriebene Hinterachse vom Moskwitsch 408 und die Räder sind von einem Gabelstapler. Ende 2007 war ich gezwungen, nach mehreren Motorschäden, einen anderen Motor einzubauen. Die Entscheidung fiel auf einen 700 ccm aus einem Fiat. Dementsprechend wurden auch das Getriebe und alle Zubehörteile mit geändert. Die Fahrtgeschwindigkeit ist nach einer Geschwindigkeitsermittlung mit 6 km/h angegeben.

Das Eigengewicht beträgt 1140 kg. Die Länge ist 3,30 m, die Breite 1,35 m und die Höhe 2,10 m. Die Spurweite beträgt 760 mm. Als Anhänger wurden Multicaranhänger umfunktioniert. Sie haben eine Länge von 2,65 m und eine Breite von 1,25 m, sowie eine Höhe von 2,48 m. Auf jedem Anhänger befinden sich zwei Sitzbänke auf denen jeweils vier Erwachsene oder fünf Kinder Platz finden. Insgesamt also 16 Erwachsene oder 20 Kinder. Nach Wunsch können die Anhänger mit Tischen ausgestattet werden.